Wie arbeite ich mit MySQL über das Command Line Interface?

Wir bieten für Ihren Webspace-Account einen Shell-Zugang an, über den fortgeschrittene Nutzer mit Linux-Kenntnissen auf der Kommandozeile arbeiten können.

Mit dem Befehl "mysql" können Sie Datenbankmanipulationen über die Kommandozeile vornehmen. Mit folgendem Befehl verbinden Sie sich zu einer Datenbank die Sie zuvor über die Webspace-Administrationsoberfläche angelegt haben:

mysql -h 127.0.0.1 -P 3306 -u’DB-BENUTZER‘ -p’DB-PASSWORT‘ ‚DATENBANKNAME‘

Folgendes Beispiel zeigt, wie Sie einen MySQL Dump über die Kommandozeile in eine Datenbank einspielen können:

mysql -h 127.0.0.1 -P 3306 -u’DB-BENUTZER‘ -p’DB-PASSWORT‘ ‚DATENBANKNAME‘ < ‚/private/meinesqldatei.sql‘

Achtung die obige Zeile wird hier aus Platzgründen umgebrochen.
Der Pfad "/private/meinesqldatei.sql" gibt den Pfad zur SQL-Datei auf Ihrem Webspace an.

Achten Sie darauf, dass Sie die einfachen Anführungszeichen jeweils mit angeben und zwischen diesen jeweils das DB-Passwort, den DB-Benutzer und den Datenbanknamen.

Komprimiertes MySQL-Backup per Kommandozeile (Bash) erstellen

/bin/mysqldump –force –opt –host=127.0.0.1 –port=3306 –user=’DB-BENUTZER‘ –password=’DB-PASSWORT‘ –databases=’DATENBANKNAME‘ | /bin/gzip > ‚/private/dbbackup.sql.gz‘

Achtung die obige Zeile wird hier aus Platzgründen umgebrochen.

Komprimiertes MySQL-Backup per Kommandozeile (Bash) zurücksichern

/bin/gunzip < ‚/private/dbbackup.sql.gz‘ | /bin/mysql -h 127.0.0.1 -P 3306 -u’DB-BENUTZER‘ -p’DB-PASSWORT‘ ‚DATENBANKNAME‘

Achtung die obige Zeile wird hier aus Platzgründen umgebrochen.